Vortrag Jakobsweg

von Willi Galsterer fand am 13.04.2018 eine sehr beeindruckende Präsentation im vollen Pfarrsaal statt.

Warum geht man den Jakobsweg?

Ist es der heilige Jakobus, der den Pilgern all Sünden vergibt?

Eine Sinn-Suche, ein Weg der Entscheidungsfindung?

Oder ist es die Sehnsucht nach Spiritualität, Gott nahe sein?

Abenteuerlust, sportlicher Ehrgeiz?

Es gibt viele Gründe, warum man den Weg geht.  Ich wollte schon in jungen Jahren, seit 1975, also seit ich in der Fotobranche arbeitete und Vorträge von Hans Gsellmann sah, Bildervorträg machen. Aber wenn man sich nicht ernsthaft dahinter setzt, wird nichts daraus. Zuerst der Sport - Rodeln, dann die Familie, Kinder, Hausbau usw. ließen mich diese Pläne wieder einschlafen. Als ich vor ca. 10 Jahren das Buch von H.P.Kerkeling "bin mal kurz weg" las, war für mich klar, das mache ich. Und als ich 2016 in Pension ging, war der Plan gefasst. Vom 23.4. bis 2.6.2017 war ich 850 km von Pamplona nach Santiago de Compostella und weiter nach Muxia und Finisterra (ans Ende der Welt) unterwegs. Also Fotograf mit einer kleinen aber feinen Kamera habe ich dann über 8000 Bilder geschossen.

Ca. 400 davon sind in meinen Bildervortrag eingeflossen. Viele wunderschöne aber auch tiefe spirituelle Eindrücke waren die Folge.





Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK