Meinrad Eugster

Namenstag: Hartwig, Meinrad, Gottschalk

Bruder Meinrad folgte Jesus nach und trug sein Kreuz. Der Benediktiner Meinrad Eugster wurde am 23. August 1848 in Gätziberg im Schweizer Kanton St.-Gallen geboren. Er erlernte das Schneiderhandwerk und trat 1874 als Laienbruder in das Kloster Einsiedeln ein. Hier war er ein Vorbild an Demut und Gehorsam. Das Kreuz jahrelanger Krankheit ertrug er in der Liebe zum Gekreuzigten.
Bruder Meinrad starb am 14. Juni 1925.
1941 wurden seine Gebeine in die Abteikirche übertragen.



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK